Anwendbar auf alle regulären 60 - 75 Minuten-Einheiten laut Stundenplan.

Per 01.01.2020 gilt für mich noch die UST-Befreiung für Kleinunternehmer laut §19 USt. Druckfehler und Irrtum vorbehalten.

 

Bezahlung

Du kannst für die FEEL-WELL-ONLINE-YOGApraxis und für die FEEL-WELL-YOGApraxis vor Ort im Seminarraum über die Buchungsplattform Eversports buchen und per Sofortüberweisung (direkt von deinem Bankkonto), per Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Bei Teilnahme ohne Nutzung der Buchungsplattform Eversport ist vor Ort, vor Praxisbeginn in bar zu bezahlen.

AGBs

KONDITIONEN

Der Stundenplan richtet sich nach dem Angebot und der Nachfrage für Eure individuelle Yogapraxis und wird immer wieder aktualisiert. Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte Blöcke verfallen nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums und können bei folgenden Ausnahmen verlängert bzw. ruhend gestellt werden: Schwangerschaft, Spitalsaufenthalt, ärztlich bestätigte Gründe. Blöcke sind nach ausdrücklicher Genehmigung durch mich in Ausnahmefällen auch auf andere Personen übertragbar. Generell solltet ihr Euch die Yogapraxis gönnen und durch das praktizieren auch gesunderhalten.

 

STORNIERUNG

Die Stornierung gebuchter offener Einheiten durch die Kundin/den Kunden ist kostenfrei bis 12 Stunden vor Beginn möglich. Bei Stornierungen danach ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Ein Ersatzteilnehmer kann zu jedem Zeitpunkt gestellt werden.

 

GESUNDHEITLICHE EIGNUNG - SCHWANGERSCHAFT - ERKRANKUNGEN

Die Teilnahme am Yogaunterricht setzt voraus, dass die Kundin/der Kunde gesund ist. Schwangerschaften, Verletzungen der Gelenke oder der Wirbelsäule, Herzbeschwerden und andere körperliche Beeinträchtigungen sind jeweils vor Beginn der Yogaeinheit, des Kurses oder Workshops der Yogalehrerin aus eigenem Impuls bekannt zu geben, um in der Praxis darauf eingehen und die Durchführung der Asanas abgewandelt werden können.

 

RAUMNUTZUNG

Ich bitte die KundInnen und Kunden, die von mir gemieteten Räumlichkeiten mit der gleichen Sorgfalt, wie das eigene Zuhause zu nutzen. Für zugefügte Schäden gilt die Haftung nach den allgemeinen schadenersatzrechtlichen Grundsätzen. Eltern haften in diesem Sinn für minderjährige KundInnen.

 

HAFTUNG

Die Teilnahme am Yogaunterricht erfolgt auf eigene Gefahr der Kundin/des Kunden. Körperhaltungen während des Yogaunterrichts werden von der Kundin/dem Kunden eigenverantwortlich ausgeführt – bitte hier wirklich auf die eigenen körperlichen Grenzen und Beweglichkeiten achten. Kleidung, Wertgegenstände oder Geld sind bitte mit in den Yogaraum zu nehmen, wobei die Haftung dafür auf die Kundin/den Kunden übergeht.